Eingereichte Verse von Freunden der Forstlyrik

<< 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33  >>

11. Januar 2010
Ein Hirsch, wiewohl aus Edelstahl,
kennt neben Köln nur noch den Kral.
(Kölner Kulturwerbung, Entwurf für 2013)
Anonym
9. Januar 2010
Ein Hirsch erkrankt an Schweinegrippe,
sucht Zuflucht an der Weihnachtskrippe.
(Volksgut aus dem Erzgebirge)
H.-A. Braun-Schweig
8. Januar 2010
Ein Hirsch mit Kölner Kunstverstand
sieht Menetekel an der Wand.
(Apokryph. Vermutlich Belschazzars Babylonisches Testament)
Nicola Herrmann
7. Januar 2010
Der Eifel-Hirsch zweisilbig röhrt.
Der Harz-Hirsch röhrt darob verstört.
(s.a. Harz-Eifel-Jahrbuch 2008, S. 544 ff.)
Hans-Albert Gunk
7. Januar 2010
Ein Hirsch, der nächtlich Emails schreibt,
ist in der Regel eher beleibt.
(Alte Klostererfahrung)
Hans-Albert Gunk
6. Januar 2010
Ein Hirsch mag gerne Hirsebrei,
die Hinde spielt dazu Schalmei.
(Alois Hirsedom, Von Zungenregistern und Rohrblättern)
Anonym
4. Januar 2010
Ein Hirsch mit eines Elchs Geweih
belebt der Verse Schmiederei.
(Alternatives Handbuch zur Forstpoesie)
Anonym
31. Dezember 2009
Ein Hirsch, geboren an Silvester,
verschmäht Champagner, bevorzugt Trester.
(Hirsche als Steinböcke - ein Experiment)
Gualtiero Bianco
30. Dezember 2009
Ein Hirsch, bestückt mit Stulpenstiefeln,
trabt ganz beglückt durch Tulpenzwiebeln.
(Beispielsammlung unreiner Reimpaare, Weimar o.J.)
Walter Anders
21. Dezember 2009
Ein Hirsch, hätt er zwei Kardanwellen,
verlör er die Lizenz zu bellen.
(Fälschlich Eckermann zugeschrieben)
Walter Vitt
20. Dezember 2009
Ein Hirsch, der stolz im Wald rumtrabt,
viel lieber sich auf Baltrum labt.
(Der Inselbote Baltrum)
Robert Eid
19. Dezember 2009
Ein Hirsch mit dem Geburtsort Siegen
kann deshalb immer noch nicht fliegen.
(Aus einem Pamphlet gegen die Uni-Gründung Siegen, 1972)
Gerold Hahn
17. Dezember 2009
Ein Hirsch auf seine alten Tage
stellt unverblümt die Sinnesfrage.
(Hirsche: Woher sie kommen, wohin sie gehen, Köln o.J.)
Anonymus
15. Dezember 2009
Ein Hirsch, verrückt nach Lebertran,
fährt gerne mit der Bundesbahn.
(Werbespruch für Speisewagen vom Winter 1948/49)
Gerold Hahn
12. Dezember 2009
Ein Hirsch mit fahlen Engelsflügeln
hilft Pegasus beim Flügelbügeln.
(Alternatives Bilderlexikon des classischen Alterthums)
Georg Schneider
10. Dezember 2009
"Willst Krieg Du, Hirsch?" Der lächelt heiter:
"Ich bin ein lover, bin kein fighter".
(Gespräch am Rande der Gipfelkonferenz zu Abrüstung und Frieden)

Hanne Dannenberger
9. Dezember 2009
Ein Hirsch, hätt er auch goldne Zeiten,
kennt nicht der Ehe süßes Streiten.
(Ideen-Katalog für Gästebuch-Eintragungen, Berlin o.J.)
Hubertus Röhrer
5. Dezember 2009
Ein Hirsch mit Bärenappetit
kaut Fein-Briketts und Anthrazit.
(Aus: Wohin künftig mit der Kohle?)
Walter Vitt
30. November 2009
Ein Hirsch, vertraut mit Schwarzen Künsten,
versagt sich, Schwarzwurzeln zu dünsten.
(Das neue Zauberbuch der Dottoressa Pugno)
Nicola Herrmann
22. November 2009
Ein Hirsch, den wir von Ferne sahn,
glich einem kalekuttischen Hahn.
(Nachlass Simplizius Simplizissimus)
Karl-Heinz Konopacki

<< 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33  >>

Nach oben

Der Platzhirsch platzt, es gellt im Ohr,
das kommt bestimmt nicht nochmal vor.

Ein Hirsch mit Kraehen auf dem Haupt.
Verdammt! Er hat es nicht erlaubt.

Ein alter Hirsch, nicht mehr komplett,
behilft sich mit 'nem dicken Brett.

Ein Hirsch mit Bärenappetit
kaut Fein-Briketts und Anthrazit.

Ein Hirsch, der stolz im Wald rumtrabt,
viel lieber sich auf Baltrum labt.

Impressum | Datenschutzerklärung